Applikationsverantwortliche:r Tierspitalinformationssystem

bei Veterinärmedizinische Universität Wien 1210 Wien vor einer Woche

Die Vetmeduni arbeitet in der Lehre, in der Forschung und in ihren Dienstleistungs-angeboten an der Sicherstellung der Tiergesundheit in Österreich. Wir verstehen diese Aufgabe als Beitrag zur Gesunderhaltung des Menschen und seiner tierischen Begleiter sowie zur Produktion gesunder Nahrungsmittel. Zur Erfüllung dieser Aufgabe sucht unsere Abteilung Digitale Innovation und IT-Services eine/einen

Applikationsverantwortliche:n Tierspitalinformationssystem

Einstufung: IVa

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden

Dauer des Dienstverhältnisses: unbefristet

Bewerbungsfrist: 06.06.2022

Beschreibung

Die Vetmeduni Vienna löst das aktuelle Tierspitalsinformationssystem durch ein neues

Software-Produkt (Vetera Plus) ab. Dieses Krankenhausinformationssystem ist das zentrale

Werkzeug zur veterinärmedizinischen Dokumentation von Behandlungen, für die Durchführung von medizinischen Laboruntersuchungen, zur Verrechnung von Leistungen, für das Bestell- und Lagerwesen inkl. Apotheke und zur Unterstützung von Prozessen und Arbeitsabläufen im Tierspitalsbetrieb. Um alle Anwender:innen mit der Software bestmöglich zu unterstützen, sind mit dieser Position folgende Aufgaben verbunden:

Aufgaben

  • Betreuung des neuen Tierspitalinformationssystems und der damit in Zusammenhang stehenden Komponenten und Schnittstellen
  • Verantwortung für den Betrieb und die Überwachung der Betriebsqualität (insbesondere Verfügbarkeit, Performance, Ressourcenentwicklung, Sicherheit)
  • Verantwortung für die Durchführung der laufenden Wartung, Sicherung, Durchführung von Versions-Upgrades, Applikationstests, System-Patches, Dateneinspielungen, etc., inklusive der laufenden Aktualisierung entsprechender Dokumentationen und organisatorischer Regelungen
  • Konfiguration und Parametrisierung der Software und Entwicklung von Eingabemasken mit dem in der Software inkludierten Maskendesigner
  • Unterstützung bei der Erfassung von Prozessen und Ableitung entsprechender Eingabemasken und Workflows für das Tierspitalsinformationssystem
  • Unterstützung bei der inhaltlichen Steuerung der Weiterentwicklung der Software beim Software-Hersteller in einem agilen Vorgehen
  • Unterstützung bei Schulungen für Anwender:innen
  • Nach dem Rollout: 2nd und Koordinierung 3rd Level-Support, Weiterentwicklung in Zusammenarbeit mit den KeyUser:innen, inklusive entsprechender Dokumentation.

Erforderliche Ausbildung, Qualifikationen und Kenntnisse

  • Abgeschlossene technische Ausbildung im IT-Bereich (z.B. HTL, FH, Universität)
  • Berufserfahrung im Bereich Applikationsbetreuung bzw. Systemadministration bei einer wesentlichen Business-Applikation
  • Erfahrung mit dem Monitoring von Schnittstellen
  • Kenntnisse über Incident-, Change- und Release-Management
  • Kenntnisse von MS-Serverbetriebssystemen und des MS Office-Pakets
  • Deutsch fließend in Wort und Schrift (C1-Level), gute Englischkenntnisse (B1-Level)

Weitere erwünschte Qualifikationen und Kompetenzen

  • Erfahrung mit Citrix Virtual Apps-Umgebungen
  • Analytisches, strukturiertes Denkvermögen und sehr hohe Lernbereitschaft
  • Genauigkeit, Zuverlässigkeit sowie hohe Problemlösungsfähigkeit
  • Freundliches Auftreten, Teamfähigkeit und Serviceorientierung

Was wir bieten

  • Top-Universität: Die Vetmeduni ist eine der führenden veterinärmedizinischen akademischen Bildungs- und Forschungsstätten Europas
  • Stabiler Arbeitgeber
  • Attraktiver Campus
  • Persönliche und berufliche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Präventive und medizinische Gesundheitsförderung
  • Diversitäts- und familienfreundliche Universitätskultur
  • Kinderbetreuungs- und Ferienbetreuungsangebote
  • Zahlreiche attraktive Zusatzleistungen
  • Mitarbeiter:innenevents

Mindestentgelt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt für Arbeitnehmer:innen an Universitäten gemäß der oben angegebenen Einstufung beträgt EUR 2.791,40 brutto monatlich (14 x jährlich). Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Bewerbung

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung mit der Kennzahl 2022/0351, welche Sie bevorzugt per E-Mail an bewerbungen@vetmeduni.ac.at bzw. per Post an die Personalabteilung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien übermitteln. Bitte führen Sie die Kennzahl unbedingt an, da wir Ihre Bewerbung sonst nicht korrekt zuordnen können.

Die Vetmeduni strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen sowie ein ausgewogenes Zahlenverhältnis zwischen den an der Universität tätigen Frauen und Männern gemäß § 41 Universitätsgesetz 2002 insbesondere beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation von Frauen (weniger als 50%) werden Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbungen sind gebührenfrei. Die Bewerber:innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Vetmeduni ist stolze Trägerin des Zertifikats „hochschuleundfamilie", daher freuen wir uns über Bewerbungen von Personen mit Familienkompetenz. Ebenso sind uns Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen willkommen.

Kontakt für weiterführende Informationen

DI Petra Karlhuber

Petra.Karlhuber@vetmeduni.ac.at

www.vetmeduni.ac.at

Veterinärmedizinische Universität Wien
Veterinärplatz 1
1210 Wien
Web: www.vetmeduni.ac.at

Kontakt

Veterinärmedizinische Universität Wien

Veterinärplatz 1
1210 Wien

Arbeitgeberprofil ansehen